3D Planung untere Ebene - Modellbahn-Heigermoser

Direkt zum Seiteninhalt

3D Planung untere Ebene

Planung
Nun der Plan noch in der 3D Ansicht, hier beschränke ich mich aber hauptsächlich auf die sichtbaren Ebenen der Anlage da man bei den unterirdischen Gleisen hier sowieso nicht mehr viel erkennt.

Zuerst einmal ein paar Übersichtsbilder der Anlage, einmal mit und einmal ohne Landschaft jeweils aus der gleichen Perspektive:
Wir beginnen im Bahnhof Kinding (Altmühltal). Dieser Bahnhof entspricht abgesehen davon dass ich ihn 1,5 Meter kürzen musste exakt dem Vorbild. Der Bahnhof wird mit 300 km/h durchfahren, was im Maßstab 1:87 etwa 96 cm die Sekunde entspricht.
Weiter auf dem gegenüberliegenden Anlagenteil. Hier befindet sich die 7,5 Meter lange Spannbeton Bogenbrücke der Neubaustrecke. Die Brücke ist auf einer Seite mit dem Bahnhof Kinding verbunden. Unter der Brücke läuft die Strecke durch, die im Bahnhof Rosenheim richtung Kufstein abzweigt.
Wir fahren unter der Brücke durch in Richtung Bahnhof Rosenheim, wir überqueren noch einen Bahnübergang und nach der Linkskurve kommt dann die Strecke aus Salzburg aus dem Tunnel (ging nicht anders) dazu und es geht richtung Bahnhof
Es wird vor dem bahnhof noch ein Fluss und eine Straße überquert. Das Gebäude rechts neben der Straße wird dann einmal die Feuerwache, hier habe ich diese eingeplant
Wir fahren um die Kurve und erreichen den Bahnhof Rosenheim. Dieser Bahnhof konnte leider nicht ganz vorbildlich umgesetzt werden, daher habe ich die Weichenbereiche in Kurven gelegt und beim Güterbahnhof ein paar wenige Gleise weggelassen. Die Anordnung der Weichen entspricht aber dennoch dem Vorbild, ebenso die Anzahl der Bahnsteiggleise und auch die vom Bahnhof abzweigenden Strecken nach Salzburg, Kufstein, München, Holzkirchen und Mühldorf.
Die Aufteilung der Bahnsteiggleise entspricht dem Vorbild und sieht wie folgt aus:

Auf Gleis 1a fährt die Regionalbahn richtung Mühldorf
Auf Gleis 1 hält der Regionalverkehr von Salzburg richtung München
Auf Gleis 2 hält der Fernverkehr von Salzburg richtung München
Auf Gleis 3 hält der Regional- sowie Fernverkehr von Kufstein richtung München
Auf Gleis 4 hält der Regional- sowie Fernverkehr von München nach Salzburg
Auf Gleis 5 hält der Regional- sowie Fernvehrkehr von München richtung Kufstein
Auf Gleis 6 hält der Regionalverkehr von und nach Holzkirchen
Auf Gleis 7 hält planmäßig nicht viel wie ich beim Durchschauen der Ankunfts- und Abfahrtsgleise im Fahrplan festgestellt habe, nur 3-4 Züge am Tag von und nach Richtung Kufstein

Zwischen den Bahnsteig- und Gütergleisen befinden sich dann noch zwei Abstellgleise für Nahverkehrszüge

Bei durchfahrenden Güter- und Personenzügen sieht das ganze so aus:
Bei den Weichen der Durchfahrgleisen habe ich darauf geachtet dass diese so langgezogen wie nur möglich sind.


Züge von Salzburg nach München fahren auf Gleis 2 durch (Grüne Linie)
Züge von München nach Salzburg fahren auf Gleis 4 durch (Rote Linie)
Züge von Kufstein nach München fahren auf Gleis 3 durch (Grüne Linie)
Züge von München nach Kufstein fahren auf Gleis 5 durch (Rote Linie)
Wir kommen auf die andere Seite des Bahnhofs, hier laufen die Gleise nach Mühldorf, München sowie Holzkirchen. Auf dem ersten Bild wird gerade ein Containerzug von einem InterCity überholt. Beide Züge sind auf dem Weg nach München
Die Gleise laufen hier in eine 180° Kurve und danach laufen die oben genannten Strecken auseinander. Innerhalb der 180° Kurve befindet sich das alte Rosenheimer BW welches nicht mehr in Betrieb ist. Auch dieses möchte ich sillgelegt darstellen, die Gleise sowie der Lokschuppen sind teilweise noch vorhanden, aber wie beim Vorbild sind diese Gleise nicht mehr an den Bahnhof angeschlossen und alles ist total zugewachsen. Es sind lediglich noch 4 Abstellgleise sowie ein Gleis zur Dieseltankstelle angeschlossen. Der Rest nicht mehr.
Wir fahren weiter um die 180° Kurve. Nach dieser Kurve kommt links ein Sägewerk mit Gleisanschluss, daneben ein Abstell-/ Rangiergleis. Das nächste Gleis ist die einspurige Strecke nach Holzkirchen. Die beiden mittleren Gleise sind die Hauptstrecke nach München, diese Gleise laufen noch rechts um die Kurve weiter auf den nächsten Anlagenteil und das Gleis ganz rechts dass kurz nach der 180° Kurve im Tunnel verschwindet ist die Strecke nach Mühldorf.
Zurück zum Seiteninhalt